Optimieren Sie digitale Signatur-Workflows mit der eSigner-Integration

Da Unternehmen zunehmend digitale Signaturlösungen einsetzen, um ihre Prozesse zum Signieren von Dokumenten zu optimieren, ist die Wahl der richtigen Integrationsmethode für einen nahtlosen und effizienten Arbeitsablauf von entscheidender Bedeutung. Wenn Sie darüber nachdenken, Ihren digitalen Signatur-Workflow zu automatisieren, ist es wichtig, die verschiedenen verfügbaren Optionen zu verstehen und zu verstehen, wie sie den Anforderungen Ihres Unternehmens am besten gerecht werden können.

Vorbereiten von Dokumenten für die digitale Signatur

Für einen reibungslosen Unterzeichnungsprozess ist die ordnungsgemäße Vorbereitung Ihrer Dokumente für die digitale Signatur unerlässlich. Ihre Dokumente sollten in einem kompatiblen Format, z. B. PDF, vorliegen und über klar definierte Signaturfelder verfügen. Berücksichtigen Sie außerdem alle gesetzlichen Anforderungen oder Compliance-Standards, die für Ihre Branche gelten.

eSigner: Die vertrauenswürdige Wahl für die Integration digitaler Signaturen

Wenn es um die Auswahl eines Anbieters für digitale Signaturen geht, sticht SSL.com als einzige Zertifizierungsstelle hervor, die sowohl vertrauenswürdige AATL-Zertifikate (Adobe Approved Trust List) zum Signieren von Dokumenten als auch eSigner anbietet, einen vollständigen Cloud-Signaturdienst, der digitale Signaturvorgänge über eine API bereitstellt . Diese umfassende Lösung bietet den Komfort, dass sowohl das Zertifikat als auch die Cloud-Signierung in derselben Produktsuite und Support-Vertretung verfügbar sind. Dadurch wird außerdem sichergestellt, dass Ihre digitalen Signaturen rechtsverbindlich sind, auf verschiedenen Plattformen weithin anerkannt werden und mit Ihrer Identität und nicht mit der des Cloud-Signaturdienstes selbst angewendet werden.

Integrationsoptionen mit eSigner

eSigner bietet mehrere Integrationsoptionen, um unterschiedlichen technischen Anforderungen und Vorlieben gerecht zu werden:

Direkte API-Integration

Mit dieser Option können Sie die API von eSigner direkt in Ihre Anwendung integrieren. Dazu gehört die Berechnung des Hashs, das Anwenden von Zeitstempeln und das Einbetten von Sperrsuchen. Die API bietet Endpunkte zum Hochladen von Dokumenten, zur Authentifizierung des Unterzeichners, zur Platzierung von Signaturen und zum Abrufen signierter Dokumente. Es bietet möglicherweise auch Endpunkte für die Verwaltung von Vorlagen, Workflows und Benutzerrollen. Während diese Option die größte Kontrolle und Anpassung bietet, erfordert sie auch mehr technisches Fachwissen und Entwicklungsressourcen.

Java-Befehlszeilenprogramm (DocSignTool)

eSigner bietet ein Java-basiertes Befehlszeilendienstprogramm namens DocSignTool, das den Integrationsprozess vereinfacht. Dieses Dienstprogramm übernimmt die erforderlichen Hash-Berechnungen, Zeitstempel, die Einbettung der Zertifikatswiderrufssuche und Interaktionen mit der API von eSigner und erleichtert so die Integration digitaler Signaturfunktionen in Ihre bestehenden Arbeitsabläufe.

Vertriebsteam Kontaktieren
Sind Sie bereit, die beste Integrationsoption für Ihr Unternehmen zu erkunden? Kontaktieren Sie noch heute unser Vertriebsteam, um Ihre spezifischen Anforderungen zu besprechen und zu erfahren, wie eSigner Ihren Dokumentensignierungsprozess revolutionieren kann. Unsere sachkundigen Vertreter führen Sie durch die Integrationsoptionen und helfen Ihnen bei der Auswahl der besten Lösung für die Anforderungen Ihres Unternehmens.

 

Dokumentensignatur-Gateway

Das Document Signing Gateway ist das neueste Angebot von eSigner, das den Integrationsprozess weiter rationalisieren soll. Diese Container-basierte Docker-Image-Lösung vor Ort fungiert als Vermittler zwischen Ihrer Anwendung und der eSigner-API. Es übernimmt alle komplexen Aufgaben wie Hash-Berechnung, Zeitstempel und Sperrprüfungen, sodass Sie sich auf Ihre Kerngeschäftslogik konzentrieren können.

Vorteile des Document Signing Gateway

Obwohl alle drei Integrationsoptionen ihre Vorzüge haben, bietet das Document Signing Gateway gegenüber den anderen mehrere Vorteile:

  • Vereinfachte Integration: Das Document Signing Gateway abstrahiert die Komplexität der API und erleichtert und beschleunigt die Integration digitaler Signaturfunktionen in Ihre Anwendung.
  • Reduzierter Entwicklungsaufwand: Durch die Abwicklung der Aufgaben auf niedriger Ebene minimiert das Document Signing Gateway den für Sie erforderlichen Entwicklungsaufwand, sodass sich Ihr Team auf andere kritische Aspekte Ihrer Anwendung konzentrieren kann.
  • Verbesserte Sicherheit: Das Document Signing Gateway wird vor Ort betrieben, sodass Sie die vollständige Kontrolle über Ihre sensiblen Daten haben und sicherstellen, dass diese Ihre sichere Umgebung niemals verlassen.

Nutzung der Document Signing Gateway-APIs

Zusätzlich zu vollständigen SaaS-basierten Lösungen können Unternehmen Funktionen zum Signieren von Dokumenten über Gateway-APIs implementieren, die sich in die bestehende Infrastruktur integrieren lassen. Beide verfügen über eine ähnliche Funktionalität und werden beim Kunden vor Ort installiert. Um den Datenschutz zu gewährleisten, senden beide einen Hash über das Netzwerk und nicht das vollständige PDF-Dokument.

Die Verwendung der Gateway-App gegenüber DocSignTool bietet jedoch entscheidende Vorteile:

  • Einfache Integration: DocSignTool ist eine Befehlszeilenanwendung, die schwierig zu integrieren sein kann und eine Einbettung in die Anwendung des Kunden erfordert. Im Gegensatz dazu ist die Gateway-App API-basiert und ermöglicht eine einfache Integration durch einfache API-Aufrufe von Anwendungen in jeder Programmiersprache (Python, Java, .NET, Node.js usw.).
  • Einfache Bereitstellung: Die Gateway-App wird als Docker-Image installiert, was die Bereitstellung im Vergleich zu DocSignTool einfacher macht.
  • Entwicklerfreundlich: Aus Entwicklersicht ist die Gateway-App aufgrund ihres API-basierten Modells einfacher zu verwenden.

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Verwendung von DocSignTool zum Signieren von Dokumenten finden Sie im eSigner DocSignTool Führung. Eine ausführlichere Anleitung zum Document Signing Gateway finden Sie im Leitfaden zum Document Signing Gateway.

Durch die Nutzung gut konzipierter APIs wie der Gateway-App können Unternehmen ihren Anwendungen und Systemen flexibel robuste Funktionen für die elektronische Signatur von Dokumenten hinzufügen. Die Gateways bewältigen kryptografische Komplexitäts- und Skalierbarkeitsanforderungen.

Testen Sie Ihre Integration mit der Sandbox-Umgebung

Um eine reibungslose Einführung Ihrer digitalen Signaturintegration zu gewährleisten, stellt eSigner eine Sandbox-Umgebung zum Testen bereit. Dadurch können Sie Ihre Implementierung, einschließlich des Signaturprozesses und der eSealing-Funktionalität, in einer sicheren und kontrollierten Umgebung gründlich testen, bevor Sie sie in der Produktion einsetzen. Ausführliche Anweisungen zur Nutzung der eSigner-Sandbox-Umgebung finden Sie im folgenden Testleitfaden: Verwendung der SSL.com-Sandbox zum Testen der Integration.

Zusammenfassung

Die Wahl der richtigen Integrationsmethode für digitale Signaturen ist für die Optimierung Ihres Dokumentensignatur-Workflows von entscheidender Bedeutung. Mit den vertrauenswürdigen Zertifikaten von eSigner, der umfassenden API und dem Document Signing Gateway können Sie Ihren Integrationsprozess optimieren und eine sichere, effiziente und rechtskonforme Lösung für digitale Signaturen genießen.

< p class=“md-end-block md-p“>Weitere technische Details und Anleitungen zur Implementierung Ihrer eSigner-Integration finden Sie in unserem technischen Leitfaden.

Abonnieren Sie den Newsletter von SSL.com

Verpassen Sie keine neuen Artikel und Updates von SSL.com

Bleiben Sie informiert und sicher

SSL.com ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Cybersicherheit, PKI und digitale Zertifikate. Melden Sie sich an, um die neuesten Branchennachrichten, Tipps und Produktankündigungen von zu erhalten SSL.com.

Wir würden uns über Ihr Feedback freuen

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil und teilen Sie uns Ihre Meinung zu Ihrem letzten Kauf mit.