en English
X

Select Language

Powered by Google TranslateTranslate

We hope you will find the Google translation service helpful, but we don’t promise that Google’s translation will be accurate or complete. You should not rely on Google’s translation. English is the official language of our site.

en English
X

Select Language

Powered by Google TranslateTranslate

We hope you will find the Google translation service helpful, but we don’t promise that Google’s translation will be accurate or complete. You should not rely on Google’s translation. English is the official language of our site.

eSigner DocSignTool-Befehlshandbuch

DocSignTool ist ein sicheres, datenschutzorientiertes Java-Kommandozeilen-Dienstprogramm für mehrere Plattformen zum Remote-Signieren von PDF-Dateien mit eSigner Signieren von Dokumenten Zertifikate. Hashes der Dokumente werden gesendet an SSL.com zum Unterschreiben, damit das Dokument selbst nicht versendet wird. Dies ist ideal, wenn sensible Dokumente signiert werden müssen, aber nicht zum Signieren über den Draht geschickt werden sollten. DocSignTool eignet sich auch ideal für automatisierte Batch-Prozesse für hohe Signiervolumen oder die Integration in bestehende Dokumenten-Workflows.

Wenn Sie DocSignTool mit einem Demokonto und Zertifikat ausprobieren möchten, lesen Sie bitte eSigner-Demo-Anmeldeinformationen und -Zertifikate für Anmeldeinformationen und Konfigurationsinformationen.

DocSignTool-Installation

Um die aktuelle Version von DocSignTool zu installieren, laden Sie einfach die richtige Datei für Ihr Betriebssystem herunter und entpacken Sie sie:

Beachten Sie, dass der Windows-Download Java Runtime enthält, aber die Linux/macOS-Version erfordert, dass Java Runtime auf Ihrem Computer installiert ist. Die Windows-Version des Befehls ist eine Batchdatei (DocSignTool.bat) und die Linux / macOS-Version ist ein Shell-Skript (DocSignTool.sh).

Übersicht über die DocSignTool-Nutzung

Verwendung: DocSignTool [-hV] [COMMAND] [PARAMETERS]

Zubehör:

  • -h, --help: Hilfemeldung anzeigen und beenden.
  • -V, --version: Versionsinformationen anzeigen und beenden.

Befehle:

  • get_credential_ids: Geben Sie die Liste der eSigner-Anmeldeinformationen aus, die einem bestimmten Benutzer zugeordnet sind.
  • credential_info: Geben Sie Schlüssel- und Zertifikatsinformationen in Bezug auf eine Anmeldeinformations-ID aus.
  • sign: PDF-Datei signieren und mit Zeitstempeln versehen.
  • batch_sign: Signieren und Zeitstempeln mehrerer PDF-Dateien mit einem OTP.
  • hash: Hash(es) für die spätere Verwendung mit . vorberechnen batch_hash_sign Befehl.
  • batch_sign_hash: Hash(es) vorberechnet mit signieren hash Befehl.

Parameter:

  • -access_token=<TOKEN>: OAuth Zugangstoken.
  • -contact_info=<CONTACT_INFO>: Kontaktinformation.
  • -credential_id=<CREDENTIAL_ID>: Berechtigungs-ID zum Signieren des Zertifikats.
  • -input_dir_path=<PATH>: Eingabeverzeichnis für zu signierende PDF-Dateien, Hashes berechnen lassen oder unsignierte Dateien und entsprechende Hashes zum Signieren auswählen.
  • -input_file_path=<PATH>: Pfad der zu signierenden PDF-Datei.
  • -otp=<OTP>: OAuth-OTP-Wert von der Authentifizierungs-App.
  • -output_dir_path=<PATH>: Verzeichnis, in das signierte PDF-Dateien geschrieben werden.
  • -page_no=<PAGE_NUMBER>: Seite des PDF-Dokuments, auf der eine sichtbare Signatur angezeigt wird.
  • -password=<PASSWORD>: Passwort für das SSL.com-Konto.
  • -sig_field_position=<X, Y, WIDTH, HEIGHT>: Position der sichtbaren Signatur im PDF.
  • -signing_location=<SIGNING_LOCATION>: Ort, an dem das Dokument signiert wird.
  • signing_reason=<SIGNING_REASON>: Grund für die Unterzeichnung.
  • -totp_secret=<TOTP_SECRET>: OAuth TOTP-Geheimnis
  • -username=<USERNAME>: Benutzername des SSL.com-Kontos
Wenn Ihr Passwort Sonderzeichen enthält, setzen Sie es in Anführungszeichen (z -password="P!@^^ssword12").

DocSignTool-Befehle

get_credential_ids

Geben Sie die Liste der eSigner-Anmeldeinformationen aus, die einem bestimmten Benutzer zugeordnet sind. Parameter -username . -password erforderlich sind.

Verwendung: DocSignTool [-hV] get_credential_ids -username=<USERNAME> -password=<PASSWORD>

Beispiel:

DocSignTool get_credential_ids -username=john.doe@example.com -password="P0z9@lxo41"
Credential ID(s):
- fe537ace-e132-52a9-c2e7-egcd2ac3f1e6

eingeben DocSignTool get_credential_ids Ohne die erforderlichen Parameter werden Verwendungsinformationen für den Befehl angezeigt.

credential_info

Geben Sie Schlüssel- und Zertifikatsinformationen in Bezug auf eine Anmeldeinformations-ID aus. Parameter -credential_id, -usernameund -password erforderlich sind.

Verwendung: DocSignTool [-hV] credential_info -credential_id=<CREDENTIAL_ID> -username=<USERNAME> -password=<PASSWORD>

Beispiel:

DocSignTool credential_info -credential_id=fe537ace-e132-52a9-c2e7-egcd2ac3f1e6 -username=john.doe@example.com -password="P0z9@lxo41" Informationen zum Signierungszertifikat:
- Betreff DN: CN=JOHN DOE, O=SSL Corp, L=Houston, ST=Texas, C=US
- Zertifikatsablauf: Sa. 11. Februar 14:52:59 EST 2023
- Aussteller-DN: CN=SSL.com Client Certificate Intermediate CA RSA R2, O=SSL Corp, L=Houston, ST=Texas, C=US

eingeben DocSignTool credential_info Ohne die erforderlichen Parameter werden Verwendungsinformationen für den Befehl angezeigt.

Schild

PDF-Datei signieren und mit Zeitstempeln versehen. Parameter -username, -passwordund -input_file_path erforderlich sind. -credential_id ist nur für Benutzer mit mehr als einem eSigner-Dokumentensignaturzertifikat erforderlich. -output_dir_path, -signing_location, -signing-reason, -contact_info-sig_field_position, -page_nound -totp_secret sind optional.

Verwendung: DocSignTool sign [-hV] [-credential_id=<CREDENTIAL_ID>] -username=<USERNAME> -password=<PASSWORD> -input_file_path=<PATH> [-output_dir_path=<PATH>] [-signing_location=<SIGNING_LOCATION>] [-signing_reason=<SIGNING_REASON>] [-contact_info=<CONTACT_INFO>] [-sig_field_position=<X, Y, WIDTH, HEIGHT>][-page_no=<PAGE_NUMBER>] [-totp_secret=<TOTP_SECRET>]

Optionale Parameter:

  • If -credential_id weggelassen wird und der Benutzer nur ein eSigner-Dokument-Signaturzertifikat hat, verwendet DocSignTool standardmäßig dieses. Wenn der Benutzer über mehr als ein Dokumentsignaturzertifikat verfügt, ist dieser Parameter obligatorisch.
  • If -output_dir_path wird weggelassen, die in angegebene Datei -input_file_path wird mit der signierten Datei überschrieben. DocSignTool fordert den Benutzer auf, bevor die Datei überschrieben wird.
  • If -signing_location vorhanden ist, wird der angegebene Ort der digitalen Signatur hinzugefügt.
  • If -signing_reason vorhanden ist, wird der angegebene Signiergrund der digitalen Signatur hinzugefügt.
  • If -contact_info vorhanden ist, wird der angegebene Text der digitalen Signatur hinzugefügt. Obwohl diese Informationen in der Signatur enthalten sind, werden sie nicht in die sichtbare Signaturanmerkung (sofern vorhanden) aufgenommen.
  • If -sig_field_position vorhanden ist, wird dem Dokument auf der durch . angegebenen Seite eine sichtbare Signaturanmerkung hinzugefügt -page_no. Position und Unterschrift sind im Format "x, y, width, height".
  • -page_no ist nur beim Erstellen einer sichtbaren Signatur mit signature erforderlich -sig_field_position und gibt die Seite des Dokuments an, auf der die sichtbare Signaturanmerkung angezeigt wird.
  • If -totp_secret vorhanden ist, berechnet DocSignTool ein zeitbasiertes OTP für das Signieren, was eine automatisierte Nutzung des Tools ermöglicht. Wenn dieser Parameter nicht vorhanden ist, wird der Benutzer zur manuellen OTP-Eingabe aufgefordert.
Informationen zum Registrieren eines EV-Dokumentensignaturzertifikats in eSigner und zum Einrichten der Zwei-Faktor-Authentifizierung finden Sie unter Remote-EV-Codesignatur mit eSigner. Informationen zum geheimen TOTP-Wert finden Sie unter Automatisieren Sie die Signatur des eSigner EV-Codes.

Beispiele:

Manueller OTP-Eintrag mit sichtbarer Signatur:

DocSignTool sign -credential_id=fe537ace-e132-52a9-c2e7-egcd2ac3f1e6 -username=john.doe@example.com -password="P0z9@lxo41" -output_dir_path=signed -input_file_path=test.pdf -sig_field_position="100, 200,field_position=" 150, 70" -page_no=1 -signing_location="Houston, Texas" -signing_reason="Dokumentgenehmigung" -contact_info="support@ssl.com" Geben Sie das OTP ein - Drücken Sie die Eingabetaste, um fortzufahren: 884646 PDF erfolgreich signiert: output\test.pdf

Automatisierte OTP-Generierung, keine sichtbare Signatur:

DocSignTool sign -credential_id=fe537ace-e132-52a9-c2e7-egcd2ac3f1e6 -username=john.doe@example.com -password="P0z9@lxo41" -output_dir_path=signed -input_file_path=test.pdf -totp_secret=ii5gVvZ9G+WkxB3FauAnoL/z14AXSMistcE0jZMWWNSjQDlql2kt2D6Z+l8=
PDF signed successfully: output\test.pdf

eingeben DocSignTool sign Ohne die erforderlichen Parameter werden Verwendungsinformationen für den Befehl angezeigt.

Wenn Sie die Fehlermeldung erhalten, Error: invalid otp Beim Versuch, eine Datei zu signieren, kann dies durch eines oder mehrere der folgenden Probleme verursacht werden:

  • Der QR-Code, den Sie in Ihre Authentifizierungs-App gescannt haben, stimmt nicht mit dem Benutzernamen, dem Kennwort und / oder der Anmeldeinformations-ID Ihres Befehls überein. Dies könnte passieren, wenn:
    • Sie haben mehrere Konten für 2FA auf Ihrem Gerät konfiguriert und das falsche ausgewählt.
    • Sie versuchen, Ihre Anmeldeinformationen für a zu verwenden gemeinsames Zertifikat, aber einen von einem Teamkollegen freigegebenen QR-Code von seinem Konto gescannt.
  • Das von Ihnen eingegebene OTP ist bereits abgelaufen.
  • Ihr Befehl enthält ein ungültiges TOTP-Geheimnis.

batch_sign

Signieren und stempeln Sie bis zu 100 PDF-Dateien mit einem OTP. Parameter -username, -passwordund -input_dir_path erforderlich sind. -credential_id ist nur für Benutzer mit mehr als einem eSigner-Dokumentensignaturzertifikat erforderlich. -output_dir_path, -signing_location, -signing-reason, -contact_info-sig_field_position, -page_nound -totp_secret sind optional.

Verwendung: DocSignTool [-hV] batch_sign [-hV] [-credential_id=<CREDENTIAL_ID>] -username=<USERNAME> -password=<PASSWORD> -input_dir_path=<PATH> [-output_dir_path=<PATH>] [-signing_location=<SIGNING_LOCATION>] [-signing_reason=<SIGNING_REASON>] [-contact_info=<CONTACT_INFO>] [-sig_field_position=<X, Y, WIDTH, HEIGHT>][-page_no=<PAGE_NUMBER>] [-totp_secret=<TOTP_SECRET>]

Optionale Parameter:

  • If -credential_id weggelassen wird und der Benutzer nur ein eSigner-Dokument-Signaturzertifikat hat, verwendet DocSignTool standardmäßig dieses. Wenn der Benutzer über mehr als ein Dokumentsignaturzertifikat verfügt, ist dieser Parameter obligatorisch.
  • If -output_dir_path weggelassen wird, die in specified angegebenen Dateien -input_dir_path wird mit den signierten Dateien überschrieben. DocSignTool fordert den Benutzer auf, bevor die Dateien überschrieben werden.
  • If -signing_location vorhanden ist, wird der angegebene Ort zu den digitalen Signaturen hinzugefügt.
  • If -signing_reason vorhanden ist, wird der angegebene Signiergrund zu den digitalen Signaturen hinzugefügt.
  • If -contact_info vorhanden ist, wird der angegebene Text zu den digitalen Signaturen hinzugefügt. Obwohl diese Informationen in der Signatur enthalten sind, werden sie nicht in die sichtbaren Signaturanmerkungen (sofern vorhanden) aufgenommen.
  • If -sig_field_position vorhanden ist, wird den Dokumenten auf der durch . angegebenen Seite eine sichtbare Signaturanmerkung hinzugefügt -page_no. Position und Unterschrift sind im Format "x, y, width, height".
  • -page_no ist nur beim Erstellen einer sichtbaren Signatur mit signature erforderlich -sig_field_position und gibt die Seite der Dokumente an, auf der die sichtbaren Signaturanmerkungen angezeigt werden.
  • If -totp_secret vorhanden ist, berechnet DocSignTool ein zeitbasiertes OTP für das Signieren, was eine automatisierte Nutzung des Tools ermöglicht. Wenn dieser Parameter nicht vorhanden ist, wird der Benutzer zur manuellen OTP-Eingabe aufgefordert.

Beispiel:

DocSignTool batch_sign -username=john.doe@example.com -password="P0z9@lxo41" -credential_id=fe537ace-e132-52a9-c2e7-egcd2ac3f1e6 -input_dir_path=input -output_dir_path=output -sig_field_position="100, 200, 150, 70" -page_no=1 -signing_location="Houston, Texas" -signing_reason="document approval" -contact_info="support@ssl.com" Geben Sie das OTP ein - Drücken Sie die Eingabetaste, um fortzufahren: 455145 Stapelsignierbefehl erfolgreich ausgeführt. Ausgabeverzeichnis für signierte Dateien: Ausgabe

eingeben DocSignTool batch_sign Ohne die erforderlichen Parameter werden Verwendungsinformationen für den Befehl angezeigt.

Hash-

Berechne Hash(s) für die spätere Verwendung mit batch_hash_sign Befehl. Parameter -access_token . -input_dir_path erforderlich sind. -credential_id ist nur für Benutzer mit mehr als einem eSigner-Dokumentensignaturzertifikat erforderlich. -signing_location, -signing-reason, -contact_info-sig_field_positionund -page_no, sind optional.

Verwendung: DocSignTool [-hV] hash -access_token=<ACCESS_TOKEN> -input_dir_path=<PATH> [-signing_location=<SIGNING_LOCATION>] [-signing_reason=<SIGNING_REASON>] [-contact_info=<CONTACT_INFO>] [-sig_field_position=<X, Y, WIDTH, HEIGHT>][-page_no=<PAGE_NUMBER>]

Optionale Parameter:

  • If -program_name Wenn beim Signieren eines MSI-Installationsprogramms vorhanden ist, wird der Wert im Bestätigungsdialog als Programmname angezeigt.
  • If -signing_location vorhanden ist, wird der angegebene Ort bei der Generierung zu den digitalen Signaturen hinzugefügt.
  • If -signing_reason vorhanden ist, wird der angegebene Grund für die Signatur bei der Generierung zu den digitalen Signaturen hinzugefügt.
  • If -contact_info vorhanden ist, wird der angegebene Text bei der Generierung zu den digitalen Signaturen hinzugefügt. Obwohl diese Informationen in der Signatur enthalten sind, werden sie nicht in die sichtbaren Signaturanmerkungen (sofern vorhanden) aufgenommen.
  • If -sig_field_position vorhanden ist, wird den Dokumenten auf der durch . angegebenen Seite eine sichtbare Signaturanmerkung hinzugefügt -page_no wenn die Signaturen erstellt werden. Position und Unterschrift sind im Format "x, y, width, height".
  • -page_no ist nur beim Erstellen einer sichtbaren Signatur mit signature erforderlich -sig_field_position und gibt die Seite der Dokumente an, auf der die sichtbaren Signaturanmerkungen angezeigt werden, wenn sie generiert werden.

Beispiel:

DocSignTool hash -access_token=eyJraWQiOiJmUE1yYUdlbXVMWGUtcG9JWUtLem1CMEYwYXlFczktUEpiN29lTWFlY2I0IiwiYWxnIjoiUlMyNTYifQ.eyJpc3MiOiJTU 0wuY29tIEF1dGhlbnRpY2F0aW9uIFNlcnZpY2UiLCJleHAiOjE2MTQ4OTcxNDIsImlhdCI6MTYxNDg5MzU0MiwianRpIjoiZmI2OTZlNDUtMTIzOS00ZGE4LW I1MmYtODNkZDE2MTY3ZTM3IiwidXNlciI6eyJ1c2VyX2lkIjoxMzIyODU4LCJ1c2VyX2VtYWlsIjoiYWFyb24uZS5ydXNzZWxsQGdtYWlsLmNvbSIsInNzbF9 hY2NvdW50X2lkIjo0NzQzMDJ9LCJjbGllbnQiOnsiaWQiOiJmUE1yYUdlbXVMWGUtcG9JWUtLem1CMEYwYXlFczktUEpiN29lTWFlY2I0In19.fCKDs1igjsI UDG2sUN_2OTb90Jw1nKNPHcD1MyEUR6sHCv_aJmcvcaFRne_eKLHzeQ9WtT5y3Fb2ppc50kMnjPG6JgX5gnFMptMn-ySsI277CtKbkSn3u-WSDSovn51jPm82 4wTeJmuXEzdv9clRjTwp6VoM9eqHCIaDAd3MP2xpMaa35cZbDaaAFKQ7jxWo9dUuTZY7DsKK0p1LloUEnmNxtNimQ3GDwkj_M600WB1zYrhDL9_3oZKaXcUx9 qzHcBCLzGgeaZ0xdpZtADxmXDUCcmkZi20yQ53bxqVL2w00sJ73efKB7JGeGWVehO-ZlGs3PUQwooox1JgEgcsA -credential_id=fe537ace-e132-52a9 -c2e7-egcd2ac3f1e6 -input_dir_path=input
Hash command executed successfully. Hash files created at: input

eingeben DocSignTool hash Ohne die erforderlichen Parameter werden Verwendungsinformationen für den Befehl angezeigt.

batch_sign_hash

Hash(es) vorberechnet mit signieren hash Befehl. Parameter -access_token, input_dir_path, -otpund output_dir_path erforderlich sind. -credential_id ist nur für Benutzer mit mehr als einem eSigner-Dokumentensignaturzertifikat erforderlich.

Verwendung: DocSignTool [-hV] batch_sign_hash -access_token=<ACCESS_TOKEN> [-credential_id=<CREDENTIAL_ID>] -input_dir_path=<PATH> -output_dir_path=<PATH> -otp=<OTP>

Optionale Parameter:

  • If -credential_id weggelassen wird und der Benutzer nur ein eSigner-Dokument-Signaturzertifikat hat, verwendet DocSignTool standardmäßig dieses. Wenn der Benutzer über mehr als ein Dokumentsignaturzertifikat verfügt, ist dieser Parameter obligatorisch.

Beispiel:

DocSignTool batch_sign_hash -access_token=eyJraWQiOiJmUE1yYUdlbXVMWGUtcG9JWUtLem1CMEYwYXlFczktUEpiN29lTWFlY2I0IiwiYWxnIjoiUlMyNTYifQ.eyJpc3MiOiJTU
0wuY29tIEF1dGhlbnRpY2F0aW9uIFNlcnZpY2UiLCJleHAiOjE2MTQ4OTcxNDIsImlhdCI6MTYxNDg5MzU0MiwianRpIjoiZmI2OTZlNDUtMTIzOS00ZGE4LW
I1MmYtODNkZDE2MTY3ZTM3IiwidXNlciI6eyJ1c2VyX2lkIjoxMzIyODU4LCJ1c2VyX2VtYWlsIjoiYWFyb24uZS5ydXNzZWxsQGdtYWlsLmNvbSIsInNzbF9
hY2NvdW50X2lkIjo0NzQzMDJ9LCJjbGllbnQiOnsiaWQiOiJmUE1yYUdlbXVMWGUtcG9JWUtLem1CMEYwYXlFczktUEpiN29lTWFlY2I0In19.fCKDs1igjsI
UDG2sUN_2OTb90Jw1nKNPHcD1MyEUR6sHCv_aJmcvcaFRne_eKLHzeQ9WtT5y3Fb2ppc50kMnjPG6JgX5gnFMptMn-ySsI277CtKbkSn3u-WSDSovn51jPm82
4wTeJmuXEzdv9clRjTwp6VoM9eqHCIaDAd3MP2xpMaa35cZbDaaAFKQ7jxWo9dUuTZY7DsKK0p1LloUEnmNxtNimQ3GDwkj_M600WB1zYrhDL9_3oZKaXcUx9
qzHcBCLzGgeaZ0xdpZtADxmXDUCcmkZi20yQ53bxqVL2w00sJ73efKB7JGeGWVehO-ZlGs3PUQwooox1JgEgcsA -credential_id=fe537ace-e132-52a9
-c2e7-egcd2ac3f1e6 -input_dir_path=input -output_dir_path=output -otp=142392
Batch sign hash command executed successfully. Output directory for signed files: output

eingeben DocSignTool batch_sign_hash Ohne die erforderlichen Parameter werden Verwendungsinformationen für den Befehl angezeigt.

 

Vielen Dank, dass Sie sich für SSL.com entschieden haben! Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an Support@SSL.com, Anruf 1-877-SSL-SECUREoder klicken Sie einfach auf den Chat-Link unten rechts auf dieser Seite. Antworten auf viele häufig gestellte Support-Fragen finden Sie auch in unserer Wissensbasis.

Teilen auf Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook
Bei LinkedIn teilen
LinkedIn
Empfehlen über reddit
reddit
Teilen Sie per E-Mail
E–Mail