en English
X

Select Language

Powered by Google TranslateTranslate

We hope you will find the Google translation service helpful, but we don’t promise that Google’s translation will be accurate or complete. You should not rely on Google’s translation. English is the official language of our site.

en English
X

Select Language

Powered by Google TranslateTranslate

We hope you will find the Google translation service helpful, but we don’t promise that Google’s translation will be accurate or complete. You should not rely on Google’s translation. English is the official language of our site.

So installieren Sie a TLS/SSL-Zertifikat an den Oracle Wallet Manager

Einführung

Oracle Wallet Manager ist eine Anwendung zum Verwalten und Bearbeiten von Sicherheitsanmeldeinformationen in Oracle Wallets. EIN Brieftasche ist ein passwortgeschützter Container, der Authentifizierungs- und Anmeldeinformationen speichert, einschließlich privater Schlüssel, Zertifikate und vertrauenswürdiger Zertifikate, die alle von SSL für eine starke Authentifizierung verwendet werden. Diese Anleitung zeigt Ihnen alle notwendigen Schritte, die Sie für die Installation Ihres unternehmen müssen TLS/SSL-Zertifikat in Ihrem Oracle Wallet Manager.

Wenn Sie einen Oracle Wallet Manager erstellen, werden Sie aufgefordert, eine Certificate Signing Request (CSR), die verwendet werden, um a zu erwerben TLS/SSL-Zertifikat von einer vertrauenswürdigen Zertifizierungsstelle wie SSL.com. Wenn Sie bereits eine haben CSR und den zugehörigen privaten Schlüssel, dann können Sie Teil I dieser Anleitung überspringen und mit Teil II fortfahren.

Wichtiger Hinweis: Oracle Wallet Manager unterstützt keine Wildcard-Zertifikate. Bitte seien Sie vorsichtig, wenn Sie ein digitales Zertifikat kaufen, das Sie mit diesem Tool verwenden möchten.

Wenn Sie bereits ein Wildcard-Zertifikat von SSL.com erworben haben und es mit Oracle Wallet Manager verwenden möchten, wenden Sie sich bitte an unser Support-Team unter Support@SSL.com.

Teil I: Hinzufügen einer Zertifikatsanforderung

Wie oben erwähnt, fordert Sie das Tool beim Erstellen eines Oracle Wallet Managers auf, eine Zertifikatsanforderung zu generieren. Bitte beachten Sie, dass Sie mehrere Zertifikatsanforderungen hinzufügen können. Dabei füllt Oracle Wallet Manager jedes nachfolgende Anforderungsdialogfeld mit dem Inhalt der ursprünglichen Anforderung, den Sie dann bearbeiten können.  Um das zu erstellen CSR, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:
  1. Starten Sie Oracle Wallet Manager.
  2. Auswählen Einkauf & Prozesse aus dem Menü in Oracle Wallet Manager. Auswählen Zertifikatsanforderung erstellen um das Dialogfeld zu öffnen.
  3. Geben Sie die Informationen in die folgenden Felder ein
    1. Gemeinsamen Namen (Obligatorisch): Geben Sie die ein voll qualifizierter Domainname (oder FQDN), Weitere Informationen zu den Begriffsklärungen bezüglich des Begriffs „Common Name“ finden Sie unter dieser Leitfaden
    2. Organisation (Optional): Geben Sie den vollständigen rechtsgültigen Namen Ihrer Organisation ein, z. B. SSL Corp.
    3. Ort/Stadt (Optional): Geben Sie die Stadt oder den Ort ein, an dem sich Ihre Organisation befindet.
    4. Bundesland (Optional): Geben Sie den vollständigen Namen des Staates und der Provinz ein, in denen sich Ihre Organisation befindet. Dies ist besonders wichtig für Organisationen mit Sitz in den USA
    5. Land (Obligatorisch): Zeigen Sie eine Liste mit Ländern an und wählen Sie das Land aus, in dem sich Ihre Organisation befindet.
    6. Schlüsselgröße (Obligatorisch): Wählen Sie diese Option aus, um eine Liste der Schlüsselgrößen anzuzeigen, die Sie beim Erstellen Ihrer öffentlichen und privaten Schlüssel verwenden können. Wir empfehlen eine Schlüsselgröße von mindestens 2048 Bit zu verwenden. Möglicherweise benötigen Sie jedoch für einige Zertifikate größere Schlüsselgrößen, z Codesignierung (3072 Bit).  
    7. Erweiterte (Optional): Normalerweise müssen Sie dieses Feld nicht ausfüllen. Wenn Sie diesbezüglich spezielle Anfragen haben, wenden Sie sich bitte an support@ssl.com
  4. Wählen Sie OK. Eine Meldung informiert Sie darüber, dass die Zertifikatsanforderung erfolgreich erstellt wurde. 
  5. Klicken Sie erneut auf OK, um zum Hauptmenü zurückzukehren. Sie werden feststellen, dass sich der Status des Zertifikats in „Angefordert“ geändert hat.
  6. Klicken Sie erneut auf Einkauf & Prozesse und wählen Sie Zertifikatsanforderung exportieren.
  7. Speichern Sie die CSR Datei, die ein Verzeichnis und einen Namen bereitstellt.
  8. OK klicken. Jetzt können Sie die öffnen CSR Datei in einem Texteditor und verwenden Sie sie, um Ihr Zertifikat bei SSL.com zu bestellen. Eine vollständige Anleitung zu diesem Verfahren finden Sie hier Guide.
  9. Nachdem Sie Ihr Zertifikat von SSL.com erhalten haben, können Sie es in Oracle Wallet Manager installieren. Dieses Verfahren wird in Teil II behandelt.

Teil II: Installation Ihrer TLS/SSL-Zertifikat an den Oracle Wallet Manager

II – A. Herunterladen der erforderlichen Dateien

Bevor Sie Ihr Zertifikat in Oracle Wallet Manager installieren, müssen Sie es von Ihrem SSL.com-Konto herunterladen. Bitte folgen Sie diesen Schritten:  
  1. Gehen Sie im Dashboard Ihres SSL.com-Kontos zur Registerkarte Bestellungen
  2. Wählen Sie das Zertifikat aus, das Sie installieren möchten, und klicken Sie auf die Details des Zertifikats.
  3. Wählen Sie im Download der Zertifikate das „Individuelle Zertifikate“ und laden Sie die komprimierte Datei herunter. 
  Nach dem Dekomprimieren der Datei sehen Sie drei separate Zertifikatsdateien (.crt). Einer davon trägt den Namen Ihres Zertifikats (ab jetzt USER.crt). Der andere enthält im Namen das Wort ROOT (ab jetzt ROOT.crt). Die dritte enthält im Namen das Wort INTERMEDIATE (von nun an INTERMEDIATE.crt). Sie müssen diese in der richtigen Reihenfolge installieren, damit sie ordnungsgemäß funktionieren:
  1. ROOT.crt
  2. INTERMEDIATE.crt
  3. BENUTZER.crt

II – B. Installation des Zertifikats

Sie haben zwei Möglichkeiten, ein Zertifikat in Ihrem Wallet zu installieren. Sie können die Zertifikate aus der Datei importieren oder den Inhalt des Zertifikats nur als Text aus der Datei einfügen. Wir werden Sie durch beide Optionen führen, damit Sie diejenige auswählen können, die am besten zu Ihnen passt.

Option A. Aus der Datei importieren

  1. Installieren Sie ROOT.crt
    1. Starten Sie Oracle Wallet Manager
    2. Wählen Sie in der Menüleiste Operationen und wählen Sie aus Vertrauenswürdiges Zertifikat importieren. Ein Dialogfeld wird angezeigt. 
    3. Auswählen Wählen Sie eine Datei aus, die das Zertifikat enthält, und klicken Sie auf OK. Ein weiteres Dialogfeld „Zertifikat importieren“ wird angezeigt. 
    4. Geben Sie den Pfad oder Ordnernamen des Zertifikats ein.
    5. Wählen Sie den Namen des Zertifikats ROOT.crt aus.
    6. Wählen Sie OK. Am unteren Rand Ihres Fensters wird eine Meldung angezeigt, die Sie darüber informiert, dass das ROOT.crt-Zertifikat erfolgreich in Ihr Wallet importiert wurde. 
    7. Wählen Sie OK, um das Dialogfenster zu verlassen und zum Hauptfenster zurückzukehren. Ihr ROOT.crt-Zertifikat wird unten in der Baumstruktur für vertrauenswürdige Zertifikate angezeigt. 
  2. Installieren Sie INTERMEDIATE.crt
    1. Wählen Sie in der Menüleiste Operationen und wählen Sie aus Vertrauenswürdiges Zertifikat importieren. Ein Dialogfeld wird angezeigt. 
    2. Auswählen Wählen Sie eine Datei aus, die das Zertifikat enthält, und klicken Sie auf OK. Ein weiteres Dialogfeld „Zertifikat importieren“ wird angezeigt. 
    3. Geben Sie den Pfad oder Ordnernamen des Zertifikats ein.
    4. Wählen Sie den Namen des Zertifikats INTERMEDIATE.crt aus.
    5. Wählen Sie OK. Am unteren Rand Ihres Fensters wird eine Meldung angezeigt, die Sie darüber informiert, dass das Zertifikat INTERMEDIATE.crt erfolgreich in Ihr Wallet importiert wurde. 
    6. Wählen Sie OK, um das Dialogfenster zu verlassen und zum Hauptfenster zurückzukehren. Ihr Zertifikat INTERMEDIATE.crt wird unten in der Baumstruktur für vertrauenswürdige Zertifikate angezeigt. 
  3. Installieren Sie USER.crt
    1. Wählen Sie in der Menüleiste Operationen und wählen Sie aus Benutzerzertifikat importieren. Ein Dialogfeld wird angezeigt. 
    2. Auswählen Wählen Sie eine Datei aus, die das Zertifikat enthält, und klicken Sie auf OK. Ein weiteres Dialogfeld „Zertifikat importieren“ wird angezeigt. 
    3. Geben Sie den Pfad oder Ordnernamen des Zertifikats ein.
    4. Wählen Sie den Namen des Zertifikats USER.crt aus.
    5. Wählen Sie OK. Am unteren Rand Ihres Fensters wird eine Meldung angezeigt, die Sie darüber informiert, dass das USER.crt-Zertifikat erfolgreich in Ihr Wallet importiert wurde. 
    6. Wenn Sie zum Hauptfenster zurückkehren, sollte der Brieftaschenstatus „Bereit“ anzeigen.
  4. Speichern Sie Ihre Änderungen, bevor Sie Ihren Oracle Wallet Manager schließen.

Option B. Als Text importieren

  1. Installieren Sie ROOT.crt
    1. Starten Sie Oracle Wallet Manager
    2. Wählen Sie in der Menüleiste Operationen und wählen Sie aus Vertrauenswürdiges Zertifikat importieren. Ein Dialogfeld wird angezeigt. 
    3. Auswählen Fügen Sie das Zertifikat ein, und klicken Sie auf OK. Ein weiteres Dialogfeld „Vertrauenswürdiges Zertifikat importieren“ wird mit der folgenden Meldung angezeigt: Bitte stellen Sie ein Zertifikat im base64-Format bereit und fügen Sie es unten ein.
    4. Öffnen Sie ROOT.crt mit einem Texteditor und kopieren Sie alle Daten in der Datei, einschließlich der Zeilen Zertifikat beginnen und Zertifikat beenden.
    5. Fügen Sie das Zertifikat in das Fenster ein und klicken Sie auf OK. Eine Meldung am unteren Rand des Fensters informiert Sie darüber, dass das vertrauenswürdige Zertifikat erfolgreich installiert wurde. 
    6. Wählen Sie OK, um das Dialogfenster zu verlassen und zum Hauptfenster zurückzukehren. Ihr ROOT.crt-Zertifikat wird unten in der Baumstruktur für vertrauenswürdige Zertifikate angezeigt. 
  2. Installieren Sie INTERMEDIATE.crt
    1. Wählen Sie in der Menüleiste Operationen und wählen Sie aus Vertrauenswürdiges Zertifikat importieren. Ein Dialogfeld wird angezeigt. 
    2. Auswählen Fügen Sie das Zertifikat ein, und klicken Sie auf OK. Ein weiteres Dialogfeld „Vertrauenswürdiges Zertifikat importieren“ wird mit der folgenden Meldung angezeigt: Bitte stellen Sie ein Zertifikat im base64-Format bereit und fügen Sie es unten ein.
    3. Öffnen Sie INTERMEDIATE.crt mit einem Texteditor und kopieren Sie alle Daten in der Datei, einschließlich der Zeilen Zertifikat beginnen und Zertifikat beenden.
    4. Fügen Sie das Zertifikat in das Fenster ein und klicken Sie auf OK. Eine Meldung am unteren Rand des Fensters informiert Sie darüber, dass das vertrauenswürdige Zertifikat erfolgreich installiert wurde. 
    5. Wählen Sie OK, um das Dialogfenster zu verlassen und zum Hauptfenster zurückzukehren. Ihr Zertifikat INTERMEDIATE.crt wird unten in der Baumstruktur für vertrauenswürdige Zertifikate angezeigt. 
  3. Installieren Sie USER.crt
    1. Wählen Sie in der Menüleiste Operationen und wählen Sie aus Benutzerzertifikat importieren. Ein Dialogfeld wird angezeigt. 
    2. Auswählen Fügen Sie das Zertifikat ein, und klicken Sie auf OK. Ein weiteres Dialogfeld „Vertrauenswürdiges Zertifikat importieren“ wird mit der folgenden Meldung angezeigt: Bitte stellen Sie ein Zertifikat im base64-Format bereit und fügen Sie es unten ein.
    3. Öffnen Sie USER.crt mit einem Texteditor und kopieren Sie alle Daten in der Datei, einschließlich der Zeilen Zertifikat beginnen und Zertifikat beenden.
    4. Fügen Sie das Zertifikat in das Fenster ein und klicken Sie auf OK. Eine Meldung am unteren Rand des Fensters informiert Sie darüber, dass das USER.crt-Zertifikat erfolgreich installiert wurde. 
    5. Wenn Sie zum Hauptfenster zurückkehren, sollte der Brieftaschenstatus „Bereit“ anzeigen.
  4. Speichern Sie Ihre Änderungen, bevor Sie Ihren Oracle Wallet Manager schließen.
Daher unsere Anleitung zur Installation TLS/SSL-Zertifikat zu Ihrem Oracle Wallet Manager abgeschlossen ist. Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unser Support-Team unter Support@SSL.com.

Abonnieren Sie den Newsletter von SSL.com

Verpassen Sie keine neuen Artikel und Updates von SSL.com