en English
X

Select Language

Powered by Google TranslateTranslate

We hope you will find the Google translation service helpful, but we don’t promise that Google’s translation will be accurate or complete. You should not rely on Google’s translation. English is the official language of our site.

en English
X

Select Language

Powered by Google TranslateTranslate

We hope you will find the Google translation service helpful, but we don’t promise that Google’s translation will be accurate or complete. You should not rely on Google’s translation. English is the official language of our site.

So fügen Sie OV-Empfängerinformationen zu Zertifikaten hinzu

Document Signing Certificates können validiert und entweder mit „IV“ (individuelle Validierung) oder „OV“ (Organisationsvalidierung) ausgestellt werden. Während des Zertifikaterstellungsprozesses sind die Empfängerfelder diejenigen, die in der digitalen Signatur erscheinen. Wenn Sie ein Zertifikat für eine Organisation statt für eine Einzelperson erstellen, müssen die Informationen zum Registranten die Informationen der Organisation enthalten. Dieser kurze Artikel führt Sie durch den einfachen Prozess der Bearbeitung Ihres Zertifikats, das mit dem Namen der Organisation signiert werden soll.

Für dieses Beispiel gehen wir davon aus, dass die Informationen für das Zertifikat bereits für eine fiktive Organisation, Solutions LLC, bereitgestellt wurden und der Empfänger John Doe ist. Beachten Sie, dass die hier gegebenen Anweisungen auch für ein neu erstelltes Zertifikat gelten.

Schritte

Sie müssen sich bei Ihrem SSL.com-Konto anmelden und die Registerkarte „Bestellungen“ auswählen. Dort wählen Sie das Zertifikat aus, das Sie bearbeiten möchten. Sie werden so etwas sehen:

Schritte

Hier sehen Sie das ausgewählte Zertifikat (a) und den Namen des aktuellen Empfängers (b). Der zweiter Schritt Klicken Sie auf den Empfänger bearbeiten (c), um zur nächsten Seite zu gelangen:

Sie werden feststellen, dass über den Textfeldern der Satz „Wer Name wird im Zertifikat stehen?“ steht. Signalisierung der Nutzung dieser Seite.

Schritte

 Sie müssen den Vornamen durch den Firmennamen (Solutions) und den Nachnamen durch die Unternehmensabkürzung (LLC) ersetzen und auf Weiter klicken.

Wenn Sie den Zertifikatsnamen erneut auf der Registerkarte „Aufträge“ auswählen, sehen Sie die angewendeten Änderungen. Beachten Sie, dass Sie möglicherweise die Seite aktualisieren oder sich abmelden und erneut anmelden müssen, damit die Änderungen angezeigt werden.

Beachten Sie auch, dass Sie, wenn Sie die Informationen zum ersten Mal auf dem Zertifikat angeben, einfach den Vor- und Nachnamen des Empfängers wie oben angegeben eingeben und die Signatur von Anfang an auf den Namen der Organisation gesetzt wird.

Sie sollten so etwas sehen:

Das ist alles! Jetzt wird die Unterschrift auf Ihren Dokumenten der Name Ihres Unternehmens sein.

Wenn Sie weitere Erläuterungen benötigen oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an support@ssl.com

Abonnieren Sie den Newsletter von SSL.com

Verpassen Sie keine neuen Artikel und Updates von SSL.com